Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe

Fordern Sie Informationen zu Inhouse | E-Billing an!

E-Billing als Inhouse Lösung
IT-Investitionen aus der Portokasse bezahlen

Funktionsweise der Inhouse-Lösung:

Unabhängig von Ihrem ERP-System (SAP R/3, proAlpha, Navision, Abas, ...) nimmt die Lösung den Rechnungs-Datenstrom auf, analysiert die Daten und erzeugt anhand des Ergebnisses das gewünschte PDF-Dokument sowie die benötigten XML-Daten.

E-Billing Prozessablaufschema

Das funktioniert im Übrigen mit beliebigen Druckspools aus Windows, Unix/Linux und AS/400 (i-series). Dabei wird das Dokument formatiert, so dass es seinen unstrukturierten Report-Charakter verliert und das Erscheinungsbild Ihres Unternehmens erhält. Die rechtssichere elektronische Rechnung wird erzeugt, indem das digitale Dokument vom icoya EDI Signaturserver mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen wird. Anhand definierter Regeln entscheidet danach die integrierte Versandkomponente, wie das Dokument zu versenden ist: als Fax oder E-Mail. Parallel zum Versand erfolgt die Archivierung in der elektronischen Akte des Kunden, im elektronischen Vorgangsordner und im Ausgangsrechnungsordner des laufenden Jahres. Ziel ist es, die Dokumente genauso schnell wieder zu finden wie sie abgelegt wurden.

Papier vs. Rechnung

Beispiel zu Abbildung 3:

Der Versand von 5.000 Papierrechnungen per Post kostet bei angenommenen durchschnittlichen Kosten für Material, Versand und Porto 1,80 EUR je Stück gesamt 108.000 EUR im Jahr. Dahingegen kostet der Versand derselben Anzahl von Rechnungen in elektronischer Form bei 0,26 EUR je Stück gerade Mal 15.600 EUR im Jahr. Das bedeutet eine jährliche Ersparnis von etwa 92.000 EUR bei Investitionskosten von nur etwa 33.000 EUR.

ASP Kostenersparnis

Abbildung 4:

Bei 5.000 Rechnungen im Monat liegt der Break-Even-Punkt bei unter 5 Monaten und die Ersparnis summiert sich innerhalb von 48 Monaten zu über 360.000 EUR.

Gerne erstellen wir Ihnen eine individuelles Angebot für eine E-Billing-Lösung in Ihrem Unternehmen. Schicken Sie uns bitte hierzu den Kundenfragebogen E-Billing ausgefüllt zurück.